Mein Name ist Magdalena Salchner und ich bin Hebamme aus Leidenschaft. Für mich stand schon früh fest, dass ich als Hebamme werdende Eltern auf ihrem Weg begleiten möchte. Durch ein mehrwöchiges Praktikum im Alter von 15 Jahren im Kreißsaal und auf der Wochenbettstation in einer Klinik in meiner Heimatstadt Bozen wurde ich in meinem Berufswunsch nur noch weiter bestärkt.

Nach einer dreijährigen Ausbildung an der FH Gesundheit in Innsbruck, die ich im Juli 2010 mit Auszeichnung abschloss, arbeitete ich zwei Jahre lang bei den Barmherzigen Brüdern in Eisenstadt.
Zu meinen Aufgabenbereichen gehörten nicht nur die Betreuung der Schwangeren in der Ambulanz und im Kreißsaal, sondern auch die Versorgung von Mutter und Kind auf der Wochenbettstation.  Dieses breite Spektrum an Tätigkeiten ermöglichte es mir, einen ganzheitlichen Blick für das Thema Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zu bekommen. 

Seit Jänner 2013 arbeite ich als freiberufliche Hebamme in Graz und es macht mir unglaublich viel Spaß Kurse zu geben und jungen Eltern in den ersten Lebenswochen ihres Kindes zu Hause zur Seite zu stehen. 

Durch die Gründung des Hausgeburtenteam Graz  im August 2013 hatte ich das Privileg vier Jahre lang Frauen nun auch während der Geburt ihres Kindes zu begleiten und sie in ihrem Wunsch zu Hause zu gebären zu unterstützen.

Als ich dann im März 2017 selbst zum ersten Mal Mama wurde, konnte ich am eigenen Körper spüren, welch unglaublich große Leistung Frauen unter der Geburt vollbringen und welches Privileg es ist, Teil zu haben an diesem Wunder Leben.

Im Februar 2020 wurde mein zweites Kind geboren. Und auch wenn ich die Zeit zu Hause sehr genoss, freue ich mich wieder sehr darauf meinem Beruf als niedergelassene Hebamme in Graz nachgehen zu können und andere Familien in dieser außergewöhnlichen Zeit zu begleiten.

Ab 01.04.2024 darf ich junge Familien als Hebamme mit Kassenvertrag in den ersten Wochen begleiten.